Bauwesen

Spezialtiefbau

Hangsicherung

Die Erosion des Bodens aufgrund von Witterungseinflüssen stellt in vielen Bereichen ein Risiko dar. Hier werden unsere Produkte eingesetzt, um die natürliche Standfestigkeit des Bodens zu verbessern und diesen gegen das Einwirken von Wind und Wasser zu schützen. Ein Verfahren ist die Einbringung von Bodennägeln in den Baugrund.

Baugrubenverbau

Bei engen oder eingeschränkten Platzverhältnissen, sowie bei Einschränkung der Boden- oder Wasserverhältnisse, kann es zum Baugrubenverbau kommen. Hier steht die Standsicherheit (Anker) und Dichtigkeit im Vordergrund, um Einstürze, nachrutschendes Erdreich oder eindringendes Wasser (Injektionsharze) zu vermeiden.

Stützbauwerke

Zur Stabilisierung von Bauwerken werden als Teil der wichtigsten Verfahren Bodennägel sowie Mikropfähle eingesetzt. Die Druck und Zuglasten werden aufgenommen und stabilisieren das Bauwerk. Sollten die Anforderungen an den Korrosionsschutz erhöht sein, können die Nägel/Pfähle auch verzinkt, oder mittels doppelten Korrosionsschutz ausgeführt werden.

Bodeninjektion

Hier wird die natürliche Standfestigkeit des Bodens durch den Einsatz von Injektionsharzen verbessert. Durch das gute Penetrierverhalten kann unser Material in verschiedene Böden, wie Lockergestein oder Gemische aus Sande und Kies, eindringen und diese stabilisieren und gegebenenfalls auch abdichten.

A member of the Orica Group