Klebepatronen

Technisches Merkblatt

Anwendungsbereiche

Klebepatrone auf Zementbasis zum Befestigen von Sicherungsmittel im Berg- und Tunnelbau bzw. von Boden- und Felsnägeln in der Geotechnik.

Vorteile

Eingekapselt

Die Kapseln saugen die korrekte Wassermenge auf. Daher sind zum Verarbeiten keine Mischgeräte erforderlich und ein optimaler Wasser-/Zement-Wert ist gewährleistet.

Kein Schrumpfen

Expandierendes Zusatzmittel neutralisiert die Schrumpfung und stellt die wirkungsvolle Verbindung zwischen Anker und Mörtel sicher.

Chloridfrei

Durch die sich ohne Verwendung von Chloriden schnell entwickelnde Festigkeit wird eine Korrosion vermieden.

Thixotrop

Kein Mörtelverlust selbst bei senkrechten Bohrlöchern aufgrund der thixotropen Natur des Mörtels.

Technische Daten

Die angegebenen Daten sind Laborwerte. Sie können sich bei der Anwendung durch den Wärmeaustausch zwischen Harz und Gebirge, Oberfläche des Gesteins, Reibung und andere Faktoren verändern.

EinheitCapcem 1/4Capcem 1/2
Druckfestigkeit nach 1 h / 25 °CMPa> 40> 20
Abbindezeit (25 °C)*min60
Durchmessermm28
Verarbeitungstemperatur°C15 - 45
Volumenml150
VerpackungseinheitStück / Tasche28

Verarbeitung

Die Capcem-Kapseln werden aus der Packung entnommen und 3 Minuten oder länger, bis keine Anzeichen für Luftausscheidungen (Blasenbildung) aus den Kapseln mehr vorhanden sind, in sauberes Wasser eingeweicht. Es sollte jeweils nur 1 Beutel (28 Stück) mit Kapseln eingeweicht werden, sonst kann der Mörtel möglicherweise vor seiner Verwendung abbinden.

Sobald der Inhalt der Kapseln gründlich durchfeuchtet ist, werden die Kapseln aus dem Wasser genommen und in das Bohrloch mithilfe einer Einsetzstange eingeführt oder mit einer Pistole eingeschossen, bis das Loch gefüllt ist. Das Tragglied wird dann durch die Kapseln bis zum Ende in das Bohrloch eingeführt.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, die Kapseln direkt nach dem Einweichen zu verwenden

Um eine sofortige Tragfähigkeit zu erzielen, können Capcem-Kapseln auch in Verbindung mit Lokset HS Kunstharzpatronen eingesetzt werden. So wird im Bohrlochtiefsten eine Kunstharzpatrone vom Typ Lokset HS schnell eingebracht. In diesem Fall ist beim Einbau ein Rotieren des Ankers erforderlich, um das Harz zu vermischen.

Lagerung, Haltbarkeit

Capcem-Kapseln haben eine Lagerbeständigkeit von 12 Monaten, wenn sie verschlossen in den Originaltaschen unter kühlen und trockenen Bedingungen gelagert werden. Sie sollten keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein, um einen Qualitätsverlust der Packung zu verhindern.

A member of the Orica Group